Welches Alarmsystem kann ich in ein Boot einbauen

  • Die Snapper Classic kann als analoges System perfekt in einem Boot verbaut werden. Hier einige Kundenfragen, die wir erhalten und entsprechend beantwortet haben:


    - Kann das Pekatronic-Sytem auch für den Bootsgebrauch eingesetzt werden?

    #Wurde bereits mehrfach gemacht. Einige Kunden nutzen drahtlose Reedkontakt Funkmelder, da das Verlegen von Kabel in einigen Booten nicht so einfach ist. Einige haben zusätzlich einen K.O. Gassensor installiert.


    Typische Hardware:
    1) Pekasat iKey
    2) Snapper Classic
    3) Zusätzliche Fernbedienungen

    4) REED Magnetkontakte (Kabelgebunden)

    5) Bewegungsmelder (Infraschall) für die kleine Kabine (sie ist nicht luftdicht...)
    6) Anti Jamming-Sensor 
    7) In Summe 4 Stück Fernbedienungen # Pos. 2 und 3 = 4x Fernbedienungen

    a) Mein Boot bewegt sich ausschließlich in Schweden und Norwegen. Wie gehe ich vor, welche SIM-Karte ist idealerweise, für den Marinegebrauch? Welche Empfehlung hätten Sie da ggf für mich?

    # Wenn das Boot nur in beiden Ländern bewegt wird, macht es im ersten Moment Sinn eine örtliche SIM-Karte zu erwerben. Norwegen gehört zwar nicht zur EU, aber einige Anbieter haben Norwegen in Ihrem EU Roaming Angebot wie ein EU Land berücksichtigt.


    b) Können dann die beiden Anlagen im Verbund gemeinsam über die Fernbedienung oder Smartphone aktiviert/ deaktiviert werden, oder jeweils seperat?

    # Beide Anlagen werden digital per Kabel verbunden und können per Fernbedienung und per Smartphone aktiviert und deaktiviert werden.


    c) Kann man die GPS-Position frei willkürlich sich auf einer Karte (App, etc) ansehen wann immer man möchte, oder kann man die Position nur im Alarmfall sich ansehen?

    # Beides ist möglich.


    d) Hat man Echtzeit-Verfolgung?

    # Ja, durch automatisierte SMS Abfragen (bequem nur per Android Smartphone möglich).


    e) Cool finde ich auch die Standheizungsschaltung. In meinem Boot ist die Webasto Air Top verbaut, ohne Fernschalt-Kits, ohne Fernbedienung. Der Gedanke einer Fernbedienung ist aber sehr schön. Könnten Sie mich dann auch dazu beraten, was noch von Webasto gekauft, wie der Webasto-Fernschaltkit angeschlossen und wie die Pekasat ikey dann daran angeschlossen werden müßte?

    # Wir können bereits diverse Standheizungen ansteuern u.a. auch die Webasto AirTop 2000 STC. Dann ist die Standheizungeinschaltung bequem per Smartphone APP möglich.


    f) Alarmanlage: Für meine kleine Kabine hatte ich einen Infrarot-Bewegungssensor geplant. Bieten Sie den oder etwas Adäquates auch an (z.B. Radarsensor -habe ich noch nie gehört...)

    # in der Pos. 5 haben wir bereits unseren Infraschall (Luftdrucksensor) eingeplant. Dieser reagiert auf großvolumige Luftdruckveränderungen wie z.B. Tür öffnen. "Erlaubt" aber geöffnete Fenster oder Dachluken und reagiert weder auf Wind noch auf Insekten.


    g) Wie lang sind die ganzen Kabel der Sensoren? Ich nehme an, nicht 4m.

    # Alle Sensoren werden mit Kabel ausgeliefert. Weder die Kabel des Infraschallsensors noch des AntiJammingsensors müssen verlängert werden.

    h) im Alarmfall möchte ich zwei im Boot vorhandene Lampen ansteuern. Die im Snapper Paket enthaltene Sirene auch. Geht das zusammen, bzw sind genügend Ausgänge dafür vorhanden? Braucht man dazu evtl separate Relais?

    # Die in der Snapper Classic eingebauten Relais schalten 15 Amp. bzw. über 2x Dioden 2x 6 Ampere, also 2x 36 Watt. Haben Ihre Leuchtmittel eine höhere Stromaufnahme, sind zwei Folgerelais zu schalten.


    i) Es gibt den kabelgebundenen Magnetkontakt als Öffner und Schließer. Welchen würde ich benötigen, bzw. ich verstehe nicht ganz den Unterschied? Ich möchte damit jedenfalls jeweils eine Klappenluke absichern. Sprich, wird die Klappe der Luke geöffnet, sollte Alarm ausgelöst werden.

    # Ideal sind Reed-Magnet-Schließerkontakte. Diese werden schon im Wohnmobilumfeld genutzt und sind gedacht für Stauklappen- und Lukensicherung.