PEKASAT iKey schaltet Standheizungen

  • Im Menu der Smartphone Apps für das Ortungsalarmsystem Pekasat iKey gibt es einen Punkt "Zubehör schalten".

    Zubehoer.png


    Viele Fahrzeuge haben ab Werk eine Standheizung, aber keine Fernbedienung, oder nur eine mit geringer Reichweite. Eine Nachrüstung von Fernbedienung, Funkempfänger und Montage kann je nach Fahrzeug mehrere 100 Euro verschlingen.


    Im vorletzten Jahr fragte uns ein Händler ob im Kundenfahrzeug (VW T4) mit der von Ihm verbauten Pekasat iKey, auch die Standheizung geschaltet werden kann?

    Gute Idee, denn viele Standheizungen haben eine eingebaute Bedieneinheit mit einer Schnellstarttaste, die die Standheizung für eine voreingestellte Zeit (z.B. VW Werkseinstellung 30 Minuten) durch Tastendruck startet. Doch wer setzt sich früh morgens bei eisiger Kälte ins Fahrzeug, um die Taste zu drücken?:/

    Diesen "Tastendruck" übernimmt ab sofort unsere Pekasat iKey und startet die Standheizung per Smartphone App.

    Zur Ansteuerung ist nur ein Anschluß an der Schaltuhr und ein Minirelais erforderlich.


    Auch für alle anderen Volkswagen (z.B. alle T5 und T6) mit seinen unterschiedlichen Schaltuhren kann unsere Lösung genutzt werden. Hierzu ist ebenfalls ein Anschluß an der Uhr, ein Minirelais und je nach Schaltuhr Dioden erforderlich. Die Ortung liefert dann den richtigen Schaltimpuls für die im VW T5 und VW T6 verbauten Schaltuhren. Diese Schaltuhren sind auch in anderen VW verbaut, sodaß auch in diesen Fahrzeugen ein Anschluß möglich ist.


    Einige Fahrzeuge haben keine Schaltuhr, aber dafür eine Fernbedienung (z.B. Webasto T91) für die Standheizung, aber mit geringer Reichweite. Mit unserem Zubehörkanal steuern wir ebenfalls die im Fahrzeug verbleibende Fernbedienung und starten somit die Standheizung (Minirelais erforderlich). In einigen Installationen kann die Batterie aus der Fernbedienung entfernt und durch einen 12V/3V Konverter ersetzt werden.






    Ab der Firmware Version V1.20 bieten wir folgende Ansteuerungen:

    1. einen kurzen Masseimpuls

    2. einen Doppelimpuls

    3. einen Schaltimpuls für ~ 35 Minuten


    Diese Impulse können bequem eingestellt werden. Prima auch die Lösung einer 35 Minuten Schaltfunktion! Diese schaltet unseren Ausgang für ein Minirelais 35 Minuten auf EIN, sodaß kein Zeitrelais beschafft werden muss.

    • Auch Schaltuhren von Webasto des Typs 1530 und 1533 halten wir für eine Ansteuerung geeignet.
    • Einige Standheizungen z.B. Ford könnten dann ohne Zeitrelais mit nur einem Minirelais gesteuert werden.
    • Übrigens kann durch die Statusabfrage der APP auch die Innenraumtemperatur auf dem Smartphone angezeigt werden.

    Ich habe eine ältere Firmware Version, wie bekomme ich die neue Firmware?

    Senden Sie uns nur die BlackBox Ihres Pekasat iKey einfach zu und wir installieren die neue Firmware für Sie! Natürlich kostenlos, Sie zahlen nur das Porto!

    Einige Pekatronic Fachpartner können die Firmware auch vorort aufspielen.


    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Schreiben Sie uns eine Mail an info@pekatronic.de und nennen uns Ihr Fahrzeug, Baujahr?

  • Liste aller Fahrzeuge und Standheizungen die wir bereits mit unserer Pekasat iKey steuern können:

    VW T4 mit Webasto Schaltuhr 1533

    VW T5 Eberspächer ab 2012

    VW T5 Caravelle ab 2012

    VW T5 Webasto Fernbedienung T91

    VW T6 California

    Webasto AirTop 2000 STC Nachrüstsystem


    In Vorbereitung:

    Mercedes Vito W639 (technische Infos zur Ansteuerung vorhanden, aber noch nicht getestet!)

    Truma Heizungen Combi 4 und Combi 6 (technische Infos zur Ansteuerung vorhanden, aber noch nicht getestet!)

    Autoterm (Planar) 2D / 4D (technische Infos zur Ansteuerung vorhanden, aber noch nicht getestet!)


    Für weitere Standheizungen, bitte anfragen!