Die beste Alarmanlage von Pekatronic heisst Snapper CAN BUS

  • Hallo Zusammen!

    Die Überschrift ist das Ergebnis vieler Teste und Erfahrungen der letzten Jahre und Monate.

    In vielen Foren liest es sich grauenhaft mit wieviel Problemen sich z.B. BMW Kunden und Fachhändler rumschlagen müssen. Auch wir haben viel Zeit investiert, um unsere Snapper CAN BUS Alarmanlagen so einzustellen und zu programmieren, das Sie allen Situationen und Problemen trotzt. UND DAS MACHT DIE SNAPPER CAN BUS DWA PERFEKT!


    Konkret: BMW (und natürlich viele andere Hersteller auch ;) ) verbauen coole Technik in gute Autos. Nachrüster von Alarmanlagen müssen jedoch wissen und lernen was passieren kann, wenn ein CAN BUS Alarmsystem nachgerüstet werden soll. In einem BMW (und nicht nur in diesen) sollte nur gute und funktionierende Hardware verbaut werden :!:


    Thema 1. Stromverbrauch

    Hier reagiert z.B. BMW sehr sensibel wenn zuviel verbraucht wird. Daher ist es unabdingbar Komponenten zu verbauen, die wenig Strom fressen. Für uns ist es unerklärlich wie dann blinkende Neonwerbeschildchen installiert werden, die alleine schon über 35mA verbrauchen und dem Dieb auch noch sagen mit welcher Alarmanlage er rechnen muss. Einige Händler berichten über noch höhere Werte bei Kälte und Frost. EIn BMW Bordrechner meckert zu recht "Hinweis, erhöhter Stromverbrauch!".


    Thema 2. Fehlalarm

    Nicht nur "Nr.5 lebt", sondern ein BMW auch. Die Münchner Techniker (aber auch Techniker in Stuttgart odr Ingolstadt ;-) haben sich clevere Dinge einfallen lassen, wie Sie den Stromverbrauch minimieren können. Daher begeben sich Fahrzeuge auch nach einer gewissen Zeit in den "Schlafmodus" und möchte nicht durch erhöhten Stromverbrauch, wie z.B. Warnblinken bei einer Vorwarnung "geweckt" werden. Viele Fahrzeuge haben einen "bewegten" CAN BUS, d.h. nach einer gewissen Zeit ist ein Datenbit aktiv, das die Alarmanlage auslöst, weil Sie glaubt eine Manipulation festzustellen. In Wirklichkeit fahren die System runter um Strom zu sparen. Diese Informationen sind uns bekannt und werden vorab bereits berücksichtigt oder können die den Fachpartner programmiert werden. Bekannt für diese Aktivitäten sind z.B. AUDI, BMW und Mercedes.


    Thema 3. Fehlalarm durch Radarsensoren

    Keine Radarsensoren zu verbauen ist Blödsinn! Nur die richtigen Sensoren mit aktiven Funkstörfilter sind geeignet.


    Thema 4. Fehlalarm durch Schocksensoren

    Schocksensoren die in der Alarmzentrale eingebaut sind, können nicht optimal eingestellt werden, da der Einbauplatz der Alarmanlage nicht immer der optimale Einbauplatz für einen Schocksensor sein kann. Daher immer externe Sensoren verbauen lassen!


    Thema 5. Sicheres System

    Ein Ortungssystem gehört mit zu einer "Must have" Installation. Im Alarmfall werden bis zu drei Rufnummern angewählt und über eine SMS inkl. Google Maps Link über eine Alarmauslösung und den Standort des Fahrzeugs informiert! Diebe und Profis nutzen Jammer um Störsignale zu erzeugen. Diese verhindern das ein GSM Alarmsignal oder ein Paging Signal für einen LCD Pager sein Ziel findet. Damit sind GSM- und LCD Pager Alarmanlagen wirkungslos. Unser Pekasat Protect AJ hat eine Antijammertechnologie, die genau auf diese Dinge reagiert, diese Art der Manipulation erkennt und Alarm auslöst. Aber durch unserem AntiJammingsensor können bestehende Alarmanlagen erweitert werden.

    Auch sollten Ortungssysteme im Signalempfang sehr empfindlich sein. Die altbekannten Sirf III Chipsätze sind nicht mehr "State of the Art"! Der Schweizer Hersteller Ublox liefert für unsere Ortrungssysteme extrem gute Komponenten, die nicht nur einen sehr guten GPS Empfang liefern, sondern auch GSM Funkzellenortung ermöglichen.


    Thema 6. Notstromversorgung

    Eine Notstromversorgung inkl. Ladegerät ist bereits in unseren Ortungen eingebaut und müssen daher nicht aufwendig nachgerüstet werden. Manipulationen am Bordnetz wie z.B. Trennen der Stromversorgung, Abklemmen der Batterie werden somit mit Alarm "bestraft"!


    Ein gutes Sicherungs DWA Paket sieht so aus:

    1. Snapper CAN BUS Alarmsystem

    2. Schocksensor erkennt Glasbruch, Aufschlagen von Schlössern

    3. Innenraumschutz durch Infraschall- (Luftdruck-) oder Radarsensor mit Funkstörfilter

    4. Neigungssensor

    5. Pekasat iKey GSM/GPS Ortungsalarmsystem


    Wenn Sie schon viel Geld für Ihre Sicherheit ausgeben, dann nur für Komponenten und Systeme, die auch in Fahrzeugen getestet und geprüft sind. Wir unterstützen Sie gern und stellen uns Ihren Fragen!


    Ihre PEKATRONIC Crew