SAAB 9-3 I Bj. 2002

  • Hallo miteinander!
    Nun habe ich endlich ein Komfortblinker-Modul und die Einbauanleitung hat mit einen schnellen, problemlosen Einbau suggeriert.
    Tja, zu früh gefreut! Ich habe in meinem Wagen lediglich ein einziges Kabel gefunden, auf welches die Beschreibung zutrifft (schwarz-grün). Dieses Kabel befindet sich, wie angegeben, hinter der Verkleidung für die Motorhaubenentriegelung. Alle anderen dort befindlichen Kabel haben andere Farben als angegeben!
    Zweites Problem: wie gelange ich an die Kabel des "Lenkstockhebels"?
    Der Einbau soll ja schon erfolgreich an einem SAAB 9-3 ! Bj. 1998 durchgeführt worden sein. Wo befinden sich die Kabel und wie komme ich an sie heran?
    Ferner weiß ich nicht, was die Bezeichnungen KL-31, KL+15, KL49 etc. bedeuten. Ich nehme an, dass die Klemmen sind. Wo befinden sich derartige Klemmen und wo deren Bezeichnungen?
    Ich habe ein englischsprachiges Reparaturbuch, in welchem zwar Schaltpläne, nicht jedoch darauf passende Klemmenbezeichungen zu finden sind.
    Im Saab-Forum (www.saab-cars.de) hat ein Mitglied vom Einbau in das Vorgängermodell meines Saab, einen 900 II, berichtet. Dieser schreibt von Pin 48, Pin 1 etc. ohne zu erwähnen, wo ich derartige Bezeichnungen finde. Auch redet er von einem ICE-Steuergerät, an welchem"alle Kabel angeschlossen werde". Den Begriff ICE-Steuergerät habe ich nie zuvor gehört.


    Kurz: Ich bin mit meinem Latein am Ende!


    Grüße
    Mekong

  • Hallo Mekong!
    Mensch so viele Fragen auf einmal... Na denn mal los:

    Zitat

    wie gelange ich an die Kabel des "Lenkstockhebels"?

    Vom Lenkstockhebel (Blinkerhebel) kommen einige wenige Kabel die mit Gewebeband umwickelt sind und gehen zum Saab Steuergerät (I.C.E)
    Einbauinformation für Saab 9.3, ab Baujahr 1998, Plusimpuls


    Zitat

    Ferner weiß ich nicht, was die Bezeichnungen KL-31, KL+15, KL49

    Diese Kürzel sind deutsche Abkürzungen aus der KFZ-Elektrik und sind für alle Anschlüssel in allen Fahrzeugen gültig.
    KL-31 steht allgemein für Masse
    KL+15 steht für Pluszündung, also die Leitungen die nur bei eingeschalteter Zündung plus 12 Volt führen
    KL49 steht für Blinkimpulse, "r" für rechts, "l" für links.


    Hier einmal ein Auszug aus unserer Anleitung:


    SCHWARZ KL-31 Masse
    ROT KL+15 schwarz/grün, grauer Stecker Fußraum Fahrerseite, hinter Verkleidung für Motorhaubenentriegelung
    WEISS isolieren
    GRÜN KL49r grün/schwarz, hinter Verkleidung für Motorhaubenentriegelung
    BLAU KL49l grau/schwarz, hinter Verkleidung für Motorhaubenentriegelung
    GELB Blinkimpuls KL+30 Dauerplus
    BRAUN Impuls rechts grau/orange, am Lenkstockhebel
    GRAU Impuls links braun/orange, am Lenkstockhebel


    Orientiere Sie sich bitte nicht an Klemmenbezeichnung, sondern nach Kabelfarben!


    Das ICE Steuergerät befindet sich in der Regel in Nähe des Sicherungskastens. An diesem sind diverse Stecker. Diese Stecker haben Positionen die bezeichnet sind. Daher spricht man auch vonn Pin 1 oder Pin 48. Dies dient zur Orientierung und ermöglicht das "nachzählen" von Steckreihen innerhalb eines Steckers.


    Gruß
    PEKATRONIC

  • Erst einmal herzlichen Dank für die schnelle Antwort! Ein so gutes Supportforum für Produkte habe ich bisher noch nicht kennen gelernt!
    Leider scheinen bei meinem SAAB alle Kabelfarben verändert worden zu sein. Es ist einer der letzten produzierten Wagen dieser Modellreihe und wurde erst im März 2003, also lange nach Modellwechsel, erstmalig zugelassen.
    Ich habe mich jetzt an die Werkstatt meines Vertrauens gewandt und dort wird das Komfort-Blinkmodul von Leuten, die etwas von solcher Arbeit verstehen, montiert. Wenn dann alles so klappt, wie von den anderen Kunden geschildert, dann werde ich happy sein und fortan wie die Profis blinken. (Wie die richtigen, coolen Blinkprofis!)
    Nochmals herzlichen Dank für die Unterstützung, ich werde Bericht erstatten, wenn alles fertig ist.


    Liebe Grüße
    Mekong


    (Mekong ist nicht nur einer der bedeutendsten Flüsse Asiens. Mekong ist ebenfalls ein sehr bekömmlicher und schmackhafter Rum, den die Thailänder produzieren und den man vorzugsweise mit Eiswürfeln und Cola geniesst. Nach dem Genuss aber bitte die Hände von jedwedem Lenkrad lassen! Ist bekömmlicher so! :] )