Fensterhebermodule

In vielen Fahrzeugen wird auf Komfort verzichtet. Die Funktion nur 1x Tippen und das Fenster fährt hoch oder runter fehlt oder ist nur teilweise auf der Fahrerseite vorhanden.
Unsere Modulreihe OTE One Touch Easy füllt diese Lücke in der Nachrüstung.

  • elektronischer Einklemmschutz! 
  • leichter Anschluss mit nur wenigen Leitungen.
Komfort Fensterhebermodul One Touch easy
TOP
49,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
Komfort Fensterhebermodul OTE Renault Kadjar
49,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
Komfort Fensterhebermodul OTE Dacia Duster II
49,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
Poweradapter für negatives Fensterhebermodul "OTE"
8,95 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)

Die Module "übernehmen" die Steuerung der Fensterhebermotoren und werden direkt am Fensterhebermotor angeschlossen. Sie sind universell einsetzbar und können durch positive oder negative Impulse gesteuert werden. Sollte nur eine positive Stromversorgung (z.B. nur bei Zündung) und keine Masse in der Tür vorhanden sein, oder nur eine Masse aber kein Strom (+12 Volt), kann mit zwei Dioden Abhilfe geschaffen werden. Dies erspart eine aufwändige Nachverkabelung in die jeweilige Tür.
Grundsätzlich können die Module wohl in alle Fahrzeuge eingebaut werden, da Sie die komplette Steuerung des Fensterhebermotors übernehmen. Da in fast allen japanischen und koreanischen Fahrzeugen diese Funktion fehlt, kann das Fensterhebermodul ebenfalls eingebaut werden.
Für viele Fahrzeuge haben wir zusätzlich fahrzeugspezifsche Einbauanleitungen: 

 

BMW

  • E30 1987-1991

Dacia

  • Duster
  • Duster 2014-
  • Duster 2016-
  • Dokker 2012-
  • Logan 2012-
  • Lodgy 2012-
  • Logan MCV II 2013-
  • Sandero
  • Sandero II 2012-
  • Sandero Stepway 2012

Ford

  • KA 2002-

Izuzu

  •   D-Max 2012-

Mazda

  • MX5 2005-

Mercedes

  • C-Klasse W202 1998--
  • 280 W123 1982-1986
  • ML W163 1997-2005

Mitsubishi

  • Pajero (L040) 1982-1990

Opel

  • GT-Roadster 2007-2009
Renault
  • Master III 2010-

Seat

  • MII 2012-

Skoda
  • CitoGo 2012-
  • Rapid 2012-

Smart
  • Smart ForTwo (450)
Volvo
  • 940 1990-1998

VW
  • UP 2012-